Liebe Patienten,

ich heiße Anette Ranke, bin Physiotherapeutin mit Schwerpunkt Neurobehandlung (Bobath/PNF), Lymphdrainage und Triggerpunkt-Therapie.

Seit Beendigung meiner Ausbildung zur Physiotherapeutin im Jahre 1985 habe ich meinen Beruf mit viel Engagement und Begeisterung ausgeübt. Dazu gehörten auch Stationen im Ausland – insgesamt 6 Jahre in der Schweiz am Regionalspital in Biel/Bienne, am Regionalspital Pfäffikon/Zürich und im Team bei einem Allgemeinmediziner. Es folgten 5 Jahre am UKE in Hamburg und einige Zeit in einer Unfall- und einer Physiotherapiepraxis in Hamburg.

In der Praxis für Physiotherapie Eileen Richter arbeite ich seit 2002. Regelmäßige Fortbildungen sind Bestandteil unseres Berufsbildes um eine bestmögliche Behandlung der Patienten zu gewährleisten. Das sind bei mir folgende Fachbereiche:

  • Reflektorische Atemtherapie nach Schmitt-Brühne
  • Manuelle Therapie nach Cyriax
  • Neurotherapie nach Bobath/PNF
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Elastisches Taping


Was mir an meinem Beruf so gut gefällt, ist die Arbeit mit Menschen. Gemeinsam Wege zu finden, auch in der Krankheit Lebensqualität zu erhalten, Schmerzfreiheit oder –linderung zu erreichen und Bewegungsmöglichkeiten zu verbessern.

Meine Aufgabe als Physiotherapeutin sehe ich darin, zu „heilen“, Ansprechpartner und Berater für alle Problematiken rund um die Bewegung zu sein.

← Team

Liebe Patienten,

ich heiße Anette Ranke, bin Physiotherapeutin mit Schwerpunkt Neurobehandlung (Bobath/PNF), Lymphdrainage und Triggerpunkt-Therapie.

Seit Beendigung meiner Ausbildung zur Physiotherapeutin im Jahre 1985 habe ich meinen Beruf mit viel Engagement und Begeisterung ausgeübt. Dazu gehörten auch Stationen im Ausland – insgesamt 6 Jahre in der Schweiz am Regionalspital in Biel/Bienne, am Regionalspital Pfäffikon/Zürich und im Team bei einem Allgemeinmediziner. Es folgten 5 Jahre am UKE in Hamburg und einige Zeit in einer Unfall- und einer Physiotherapiepraxis in Hamburg.

In der Praxis für Physiotherapie Eileen Richter arbeite ich seit 2002. Regelmäßige Fortbildungen sind Bestandteil unseres Berufsbildes um eine bestmögliche Behandlung der Patienten zu gewährleisten. Das sind bei mir folgende Fachbereiche:

  • Reflektorische Atemtherapie nach Schmitt-Brühne
  • Manuelle Therapie nach Cyriax
  • Neurotherapie nach Bobath/PNF
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Elastisches Taping


Was mir an meinem Beruf so gut gefällt, ist die Arbeit mit Menschen. Gemeinsam Wege zu finden, auch in der Krankheit Lebensqualität zu erhalten, Schmerzfreiheit oder –linderung zu erreichen und Bewegungsmöglichkeiten zu verbessern.

Meine Aufgabe als Physiotherapeutin sehe ich darin, zu „heilen“, Ansprechpartner und Berater für alle Problematiken rund um die Bewegung zu sein.