Reflektorische Atemtherapie

Die Reflektorische Atemtherapie (RAT) ist eine physiotherapeutische Technik, die über die Harmonisierung der Atembewegung wirkt. Diese Kombination von Manueller Therapie und Atemmassage findet Anwendung bei Atemproblemen, bei Störungen des Bewegungsapparats und bei Fehlregulationen des vegetativen Nervensystems. Mit gezielter Reizsetzung werden Atembewegungen gebahnt und unterstützt.

Angewendet werden unterschiedliche Griffe, dehnende Streichungen, Druckverschiebungen, Klopfungen und Vibrationen, verbunden mit heißen Kompressen.

Behandlungsziele sind: ein beweglicheres Zwerchfell, Verbesserung der Atemfunktionen und einen besseren Tonus der Atemhilfsmuskeln zu erreichen sowie die Beweglichkeit der Gelenke zu verbessern.

zurück zu Therapien